Nach oben

Angebot zu Stille und Einkehr

"Offene Kapelle" in Jager startet zum Osterfest in fünfte Saison

Die Kapelle in Jager lädt ab dem Osterwochenende Ruhesuchende zur Einkehr ein.
18.04.2019 ǀ Jager.  Knapp 20 Kilometer von Greifswald entfernt, inmitten einer weiten, offenen Landschaft, liegt der kleine Ort Jager, in dem sich eine Kapelle befindet. Am Ostersonntag startet die „Offene Kapelle“ Jager in die fünfte Saison mit neuen Kalligrafie-Arbeiten von Sabine Petters und den aus den Vorjahren gewohnten Angeboten zu Stille und Einkehr.

Bis zum Erntedankfest ist die Kapelle täglich für alle Besuchenden, für Ruhesuchende, für Wanderer und Pilger, für Menschen, die in der Stille beten möchten, in der Zeit von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Und wie bisher wird auch wieder zur „Stille am Mittwoch“ wöchentlich um 19 Uhr zum Innehalten auf dem Weg durch die Woche eingeladen. Die „Stille am Mittwoch“ ist eine kurze geführte Meditation für Menschen, die sich bewusst nach innen wenden oder vielleicht auch eine Anregung für regelmäßige kleine Auszeiten im Alltag mit nach Hause nehmen möchten.

Am Ostersonntag wird in der Kapelle um 10 Uhr ein Ostergottesdienst gefeiert. Der Ostseeküsten-Wanderweg E9, der sich von Portugal bis nach Estland erstreckt, führt unmittelbar an der Kapelle vorbei. Die Kapelle ist ein Standort der Veranstaltungsreihe Spiritueller Sommer in Pommern
Quelle: PEK (sk)

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.