Nach oben

Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Mecklenburg

Kollekten

Seit der Zeit der ersten christlichen Gemeinden gehörten Hören und Handeln und auch das gemeinsame Tragen von Lasten zusammen. Daher sammeln wir in den Gottesdiensten die Kollekten, was übersetzt „Sammlung“ bedeutet.

Das neue Kollektensystem für die Nordkirche basiert auf der geteilten Verantwortung. So können und sollen alle Ebenen der Kirche für die Kollektenvergabe Verantwortung tragen. Gemeinden, Kirchenkreise und Sprengel können in ihrer Region auch gemeinsam und gezielt Schwerpunkte setzen.

Auf dieser Seite werden die aus den verschiedenen Quellen stammenden offiziellen Abkündigungstexte (Zusammensetzung siehe rechts) für die Gottesdienste im Kirchenkreis Mecklenburg als Service der Internetredaktion zusammengefasst und für den jeweils aktuellen Monat bereitgestellt.

JULI 2019

***

07. JULI (3. Sonntag nach Trinitatis) Festgelegte Kollekte der Landeskirche

Gesamtkirchliche Aufgaben der EKD
Die Nordkirche bildet zusammen mit weiteren 19 evangelischen Kirchen die Evangelische Kirche in Deutschland. Als Zeichen dieser Verbundenheit erbitten wir heute die Kollekte, die für drei Projekte vorgesehen ist:

1. KonfiCamp in Wittenberg:
Nach dem Erfolg des KonfiCamps 2017 in Wittenberg besteht Einigkeit in der EKD darüber, diesen jugendmissionarischen Impuls fortzuführen. Die nachwachsende Konfi-Generation soll die Chance erhalten, wichtige Stätten der Reformation mit geistlichen Inhalten im Kreise Gleichgesinnter kennenzulernen.

2. Bildungsmaterial für Jugendliche
Interreligiöse und interkulturelle Bildung spielt auch für Jugendliche eine immer wichtigere Rolle. Dafür entwickelt das Evangelische Zentrum für Weltanschauungsfragen (EZW) in Berlin jugendgerechte Materialien über andere Religionen, religiöse Sondergruppen, Weltanschauungen und populäre Religionsformen. Damit soll bei Jugendlichen die Kompetenz gefördert werden, eigene religiöse Traditionen für die Begegnung mit anderen zu vergegenwärtigen

3. Die Interkulturelle Woche
Die Interkulturelle Woche (IKW) findet unter Beteiligung von EKD, Deutscher Bischofskonferenz und der Griechisch-Orthodoxen Metropole jährlich bundesweit in mehr als 500 Städten und Kommunen statt. Sie ist damit ein wichtiges Fundament und eine Brücke für friedliches Zusammenleben in kultureller Vielfalt. Die Kollekte fördert die Sichtbarmachung des lokalen und überregionalen Engagements verschiedener Partner.

Fürbittengebet
Guter Gott, gib uns Stärke, damit wir ohne Angst auf den Anderen zugehen können. Mach uns neugierig und geduldig, wenn wir voneinander und miteinander lernen.
Gib uns die Ausdauer und den Mut, das Eigene und Gemeinsames zu entdecken. Wir vertrauen auf Dich und darauf, dass Du uns in die Zukunft bringst. Amen

***

14. JULI (4. Sonntag nach Trinitatis) Festgelegte Kollekte des Kirchenkreises Mecklenburg 

Geistliche Häuser Bellin, Boitin und Tempzin
Text liegt nicht vor

***

21. JULI (5. Sonntag nach Trinitatis) und 28. JULI (6. Sonntag nach Trinitatis) Freie Kollekte


Zusammensetzung

Am ersten Sonntag im Monat gibt es eine Pflichtkollekte der Landeskirche oder der EKD/VELKD/UEK, am zweiten Sonntag eine Kollekte des Sprengels und des Kirchenkreises im Wechsel, am dritten und vierten Sonntag eine Kollekte, die durch die Kirchengemeinden festgelegt werden kann, wovon eine Kollekte aus einem Kollektenkatalog mit vielen Vorschlägen, genommen werden sollte. Die Kollekten am Erntedankfest, am 1. Advent und am Heiligabend sind für „Brot für die Welt“ bestimmt.
Weitere Informationen zum Thema "Kollekten in der Nordkirche" gibt es auch unter: www.kollekten.de

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.