Nach oben

Positive Bilanz

Rund 11.000 Gäste bei 72. Greifswalder Bachwoche "MeMo"

Abschlußgottesdienst der Greifswalder Bachwoche im Dom St. Nikolai
11.06.2018 ǀ Greifswald.  Rund 11.000 Menschen besuchten die 45 Veranstaltungen der 72. Greifswalder Bachwoche, die unter dem Motto "MeMo" am Sonntag (10.Juni) zu Ende ging. 

Das "Me" im Motto stand als Abkürzung für den musikalischen Schwerpunkt, den Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847). Das "Mo" sollte auf Jochen A. Modeß hinweisen, der die Bachwoche zum 25. Mal leitete. Zugleich war es seine letzte, weil Modeß im September in den Ruhestand tritt. Er äußerte sich dankbar angesichts der großen Resonanz: "Für mich war es eine wunderbare Abschieds-Bachwoche mit viel Sonne und tiefblauem Himmel - nicht nur draußen!"

Im Mittelpunkt standen Werke, die von Mendelssohn oder Modeß bearbeitet wurden. Dazu gehörte Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion (BWV 244) in der Fassung, in der sie Mendelssohn nach langer Vergessenheit wieder bekanntmachte. Oder die Uraufführung von Mendelssohns Oratorium "Christus: Erde, Hölle, Himmel", das nur fragmentarisch überliefert ist und in seiner Aufführung ursprünglich nur rund 20 Minuten dauert. Weiterer Höhepunkt war ein Konzert im Friedrich-Loeffler-Institut, dem Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, auf der zur Hansestadt Greifswald gehörenden Insel Riems.

Erfreuliche Besucherzahlen

Sehr erfreulich zeigten sich die Veranstalter auch wieder mit den Besucherzahlen der täglichen "Geistlichen Morgenmusiken" (durchschnittlich 450 Gäste) und des Festgottesdienstes im Dom St. Nikolai (ca. 700 Gäste). Schon der Auftakt war begeisternd: Rund 500 Menschen feierten am Montag (4. Juni) den Open-Air-Bläsergottesdienst zur Eröffnung der Bachwoche auf dem Greifswalder Marktplatz, darunter ein imposanter Chor von knapp 60 Blechbläsern.

Rund 180.000 Euro standen für die Bachwoche zur Verfügung. Modeß: "Soviel geben andere Festivals allein für ein Konzert aus." Die Bachwoche ist das älteste Musikfestival in Mecklenburg-Vorpommern. Träger ist die Nordkirche. Die kommende 73. Greifswalder Bachwoche findet vom  17. Juni bis zum 23. Juni 2019 statt. Da das Besetzungsverfahren für die Modeß-Nachfolge noch nicht abgeschlossen ist, steht noch kein Thema für die Bachwoche 2019 fest.
Quelle: epd/Bachwoche/kmv

Impressionen
(Fotos: A. Klinkhardt)


Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.